Charta für Holz 2.0 - Klima schützen. Werte schaffen. Ressourcen effizient nutzen.

Klima schützen.

Werte schaffen.

Ressourcen effizient nutzen.

Holzbauplus 2020
Informationen zum Themenfeld Holzbau

Themendossier Holzbau

News, Daten, Grafiken - Jetzt informieren!

Stimmen zur Charta

Stimmen zur Charta

Die Charta unterstützen - Logo nutzen und dabei sein!

Die Charta unterstützen

Logo nutzen und dabei sein!

Bauherren: Bis zum 1. September um Preis bei HolzbauPlus bewerben!

Bundeswettbewerb und Tag der Architektur zum ökologischen Bauen

Bauherren und Architekten, die bei Neubau und Sanierung auf Holz und weitere nachwachsende Rohstoffe sowie auf intelligente Energiekonzepte setzen, sollten sich jetzt um einen Preis beim Bundeswettbewerb HolzbauPlus 2020 bewerben. Die Unterlagen für den vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ausgelobten Wettbewerb können noch bis zum 1. September 2020 bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) eingereicht werden.

Mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 50.000 Euro werden öffentliche, private und gewerbliche Bauherren geehrt. Die zur Prämierung eingereichten Objekte müssen zwischen August 2015 und August 2020 mit Holz und weiteren nachwachsenden Rohstoffen saniert, umgebaut oder neu errichtet und fertiggestellt worden sein. Unter anderem gehen auch Nutzungskonzept, Klimaschutzeffekte und der verantwortungsvolle Umgang mit Flächen und Ressourcen in die Bewertung mit ein.

Prämiert werden Objekte in den Kategorien „Wohnungsbau Mehrfamilienhäuser“, „Wohnungsbau Einfamilienhäuser“ und „Öffentliche und gewerbliche Bauten“. Erstmals wird ein „Sonderpreis für Kindertagesstätten“ übergeben. Um den Sonderpreis können sich öffentliche und freie Träger von Kindertagesstätten bewerben, die neben dem Bauen oder Sanieren mit nachwachsenden Rohstoffen den Nachhaltigkeitsgedanken auch bei Ausstattung und Freiflächengestaltung, in Ernährungs- und pädagogischen Konzepten berücksichtigen.

Mit dem Bauherrenwettbewerb HolzbauPlus würdigt das BMEL Bauwerke, die die Vorzüge des Holzbaus mit dem Einsatz von Naturbaustoffen in Konstruktion, Dämmung und Ausbau sowie mit intelligenten Wärmekonzepten und erneuerbaren Energien verbinden und so Ressourcen schonen und das Klima schützen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier: https://www.holzbauplus-wettbewerb.info/

„Ressource Architektur“ am 27./28 Juni entdecken

Auch der diesjährige Tag der Architektur am 27./28. Juni nimmt Bezug auf den Rückgang endlicher Ressourcen – darunter Rohstoffe und Boden – und setzt auf ein ökologisches Verständnis der „Ressource Architektur“. Die Veranstaltungsreihe lädt ein, gute Architektur und lebendige Stadträume als Ressource für den Alltag zu entdecken. Die Beziehung zwischen Umwelt, Mensch und Raum steht dabei im Mittelpunkt.

Weitere Informationen zum Tag der Architektur finden Sie hier: https://www.tag-der-architektur.de/

Hintergrund:

Der Tag der Architektur ist eine jährliche Veranstaltung in Deutschland, bei der Objekte und Projekte der zeitgenössischen Architektur der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Veranstaltung wird von den Architektenkammern der Bundesländer organisiert.

Der Wettbewerb HolzbauPlus wird alle zwei Jahre vom BMEL ausgerufen. Die Wettbewerbskoordinierung liegt bei der FNR.

Die FNR ist seit 1993 als Projektträger des BMEL für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe aktiv. Sie unterstützt außerdem Forschungsthemen in den Bereichen nachhaltige Forstwirtschaft und innovative Holzverwendung.

Ansprechpartner:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
René Görnhardt
Tel.: +49 3843 6930-325
E-Mail: r.goernhardt(bei)fnr.de

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Martina Plothe
Tel.: +49 3843 6930-311
Mail: m.plothe(bei)fnr.de

PM 2020-36

Die Verwendung des Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ZRS Architekten/HolzbauPlus 2018

Nachhaltiger Neubau: Das Ende 2017 in der Boxberger Straße in Berlin fertiggestellte Werksgebäude der Firma Flexim, mit dem sich das Berliner Architektenbüro ZRS am Bundeswettbewerb HolzbauPlus 2018 beteiligte. Quelle: ZRS Architekten/HolzbauPlus 2018
Nachhaltiger Neubau: Das Ende 2017 in der Boxberger Straße in Berlin fertiggestellte Werksgebäude der Firma Flexim, mit dem sich das Berliner Architektenbüro ZRS am Bundeswettbewerb HolzbauPlus 2018 beteiligte. Quelle: ZRS Architekten/HolzbauPlus 2018
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben