Charta Aktivitäten

Charta Aktivitäten

Cluster Forst & Holz Arbeitstagung: Lösungswege für die dringenden Herausforderungen der Branche

In Kooperation mit der Plattform Forst & Holz trafen sich auf Einladung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 18. September 2019 in Berlin Vertreter*innen der Landesbeiräte Holz, der Clusterinitiativen, der Holzbaufachberatung, von Fachverbänden, Kompetenzzentren auf Länder- und Regionalebene und Holzmarktreferenten. Im Fokus der Arbeitstagung standen drei aktuelle Themen des Clusters: die mediale Wahrnehmung der Branche, der Fachkräftemangel und die VOC-Debatte. Diese wurden am Vormittag in kurzen Impulsvorträgen in den Blick genommen (Vorträge zum Download s.u.) und waren so Diskussionsgrundlage für die Workshops am Nachmittag.

Einigkeit bestand, dass die Branche von einer verstärkten und einstimmigen Kommunikation profitieren würde, um die Meinungsführerschaft zu Wald und Holz-Themen in der Öffentlichkeit zu übernehmen. Dies sei umso wichtiger, da derzeit die Themen Holz und Holzverwendung in Bezug auf die Klimaschutzleistungen wenig Relevanz in der Gesellschaft haben, wie eine im Rahmen der Arbeitstagung beauftragte Bevölkerungsumfrage ergab.
Um zukünftige Fachkräfte zu gewinnen und langfristig zu binden, wurde eine branchenübergreifende Dachkampagne als Lösungsansatz diskutiert.
Als dritter Schwerpunkt wurde das Thema VOC Emissionen aus Holz und Holzwerkstoffen in den Blick genommen. Hier gilt es, basierend auf in Kürze abgeschlossenen Forschungsprojekten, die durch das BMEL über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) gefördert werden, Aufklärungsarbeit zu leisten und Bauherren und Planern Vertrauen in den nachwachsenden Rohstoff Holz zu geben.
Die Arbeitstagung bot viel Platz zum Austausch zwischen den Teilnehmern und hat wichtige Impulse für die Arbeit der Branche sowie den Dialogprozess zur Charta für Holz 2.0 gesetzt. 

Download Vorträge:

Mediale Wahrnehmung und Außendarstellung des Clusters Forst & Holz in den Kalamitätsjahren 2018/2019 - eine Bewertung aus Sicht der Kommunikation und Analyse Wald, Holz, Klima
von: Sebastian Kopelsky, Senior Marketing Manager und Kommunikationsberater

Fachkräftemangel in der "grünen" Zukunftsbranche Forst & Holz - Defizite, Chancen und Notwendigkeiten einer vernetzten Branchenkommunikation
von: Lars Schmidt, Generalsekretär des Vorstands & Hauptgeschäftsführer Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e. V. (DeSH) (folgt)

Holzbaufachberatung: Stand der VOC-Debatte und Rückschlüsse für die Fachberatung
von: Karl-Heinz Weinisch, Geschäftsführer Institut für Qualitätsmanagement und Umfeldhygiene (IQUH)  

Cluster Forst & Holz Arbeitstagung, Quelle: FNR
Cluster Forst & Holz Arbeitstagung, Quelle: FNR
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben