Presse

Charta Service

Presse

Achtgeschosser als „Lückenfüller“

Seminarreihe zum öffentlichen Bauen stellt gelungenes Beispiel für Nachverdichtung aus Holz vor

Am 22. September 2022 gibt es ein neues Seminar aus der Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR). Präsentiert wird eine imposante Komplettlösung in Holz.

Architekt Jochen Weissenrieder stellt mit dem in Freiburg errichteten achtgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäude „Buggi 52“ ein Leuchtturmprojekt für eine klimafreundliche Nachverdichtung aus Holz vor.

Zudem beleuchtet die Online-Veranstaltung am 22.9. anhand des Bauwerks soziale Ansätze des Holzbaus in der Stadtentwicklung. Im Anschluss wird die Kooperation aller Beteiligten am „Buggi 52“ aus Sicht des Generalunternehmers unter die Lupe genommen.

Die Veranstaltung läuft von 9:30 bis 12:15 Uhr und endet mit einer offenen Diskussionsrunde. Details zum Ablauf und weitere Informationen sind hier zu finden: https://veranstaltungen.fnr.de/holzbau/programm.

Zur Anmeldung geht es hier:
https://veranstaltungen.fnr.de/holzbau/anmeldung.

Der Zugang Online-Seminar wird den Teilnehmern per E-Mail zugestellt.

Die Teilnahme an der Seminarreihe ist kostenfrei und wird von mehreren Architekten- und Ingenieurkammern mit Fortbildungspunkten anerkannt:
https://veranstaltungen.fnr.de/fileadmin/Projekte/2021/Holzbau/kammer-anerkenn-2022.pdf

Fachliche Ansprechpartnerin:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Kathleen Flotow
Tel.:        +49 3843 6930-326
Mail:       k.flotow(bei)fnr.de

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Martina Plothe
Tel.:        +49 3843 6930-311
Mail:       m.plothe(bei)fnr.de

News 2022-34

Die Verwendung der Bilder ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter der Quellenangabe Architekturbüro Weissenrieder.

Der Achtgeschosser „Buggi 52“ stellt eine imposante Variante der urbanen Nachverdichtung dar. Bild: Architekturbüro Weissenrieder
Der Achtgeschosser „Buggi 52“ stellt eine imposante Variante der urbanen Nachverdichtung dar. Bild: Architekturbüro Weissenrieder
Das Wohn- und Geschäftshaus in der Freiburger Bugginger Straße steht am 22. September im Mittelpunkt der FNR-Seminarreihe zum öffentlichen Holzbau. Bild: Architekturbüro Weissenrieder
Das Wohn- und Geschäftshaus in der Freiburger Bugginger Straße steht am 22. September im Mittelpunkt der FNR-Seminarreihe zum öffentlichen Holzbau. Bild: Architekturbüro Weissenrieder
Innen wie außen: „Buggi 52“ imponiert als Komplettlösung in Holz. Bild: Architekturbüro Weissenrieder
Innen wie außen: „Buggi 52“ imponiert als Komplettlösung in Holz. Bild: Architekturbüro Weissenrieder
Logo Charta für Holz 2.0