Presse

Charta Service

Presse

Die Ausstellungsbox wurde von dem Architekten Alexander Palowski aus Berlin entworfen und von dem Berliner Holzgestalter Tilman Stachat aus nachwachsenden Rohstoffen errichtet. Die Weidenruten-Fassade stammt aus dem Betrieb des Korbmachermeisters Ralf Eggert im Mecklenburgischen Woserin. Nach zehn Jahren als BAUnatour im Dienst der FNR fand die Box nun einen neuen Besitzer. Foto: FNR

Adieu, BAUnatour: 70.000 Besucher an 109 Orten waren neugierig auf Naturbaustoffe

Ausstellungsbox startet zweite Karriere in Bayern

Weiterlesen

Recyclinggerechtes Bauen: Für die Fassade des Neubaus der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe wurden Eichenbohlen aus Abrisshäusern verarbeitet. Die europäische Förderinitiative ForestValue unterstützt 17 länderübergreifende Forschungsprojekte zur nachhaltigen Wald- und Holzwirtschaft, darunter eines, das neue Verwendungsmöglichkeiten für Altholz entwickelt und erprobt. Foto: FNR/Michael Nast

ForestValue: Forst-Forschung von Assistenzsystem bis Züchtung

BMEL unterstützt zwölf transnationale Projekte der Forst- und Holzwirtschaft

Weiterlesen

Aus Holz lassen sich auch große Gebäude erschaffen, wie es eindrucksvoll das „Aktiv Stadthaus“ in Frankfurt (von HHS Planer und Architekten AG) belegt. Es war auch ein Teilnehmer des vom BMEL ausgelobten Bauherrenwettbewerbs HolzbauPlus 2018. Quelle: Constantin Meyer Photographie

Umweltminister für mehr Einsatz von Holz

Mit Holzprodukten können Treibhausgase langfristig gebunden werden. Die Umweltministerkonferenz plädierte daher für eine Neuausrichtung der...

Weiterlesen

Neue Unterstützung für Wald und Land

Die FNR präsentiert sich mit dem KIWUH als Unterstützer der Forst- und Holzbranche vom 8. bis 12. Mai auf der 69. Forstvereinstagung in Dresden.

Weiterlesen

Ein widerstandsfähiges Exemplar, die Flatterulme in Gülitz/Brandenburg. Ihr Alter wird auf 500 Jahre geschätzt.

Internationaler Tag des Baumes 2019

Flatterulme – eine Überlebenskünstlerin im Fokus der Forschung

Weiterlesen

Der Wald ist in den letzten Jahrzehnten deutlich totholzreicher geworden.  Quelle: S. Wildermann

Natürliche Waldentwicklung – 5,6 Prozent der deutschen Wälder forstwirtschaftlich ungenutzt

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass der gesicherte Flächenanteil natürlicher Waldentwicklung von 1,9 auf 2,8 Prozent gestiegen ist – schneller...

Weiterlesen

Pressearchiv

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben